Anzeige: 1 - 20     
Facharbeiter Produktion Mikroskop-Systeme (m/w/d)

WITec GmbH

Vollzeit
Ulm
IT System Manager Digital Workplace (w/m/d)

HENSOLDT

Vollzeit
Ulm
Facharzt (m/w/d) für Innere Medizin mit Schwerpunkt
Gastroenterologie

Sana MVZ Laupheim GmbH

Vollzeit
Laupheim
Sekretär/in (m/w/d)

Merckle Service GmbH

Vollzeit
Ulm
Vertriebs- und Applikationsingenieur (m/w/d)

First Sensor Lewicki GmbH

Vollzeit
Oberdischingen
Elektriker/Elektromonteur m/w

IPE GmbH

Vollzeit
Scheibenberg/Erzgebirge
Mitarbeiter (m/w/d) Regalmanagement

Müller Holding GmbH & Co. KG

Vollzeit
Ulm-Jungingen
gebietsverkaufsleiter im technischen vertrieb (m/w/d)
norddeutschland

falch gmbh

Vollzeit
Großraum Hamburg
Praktikant (m/w/d) im Bereich Planung und Controlling

HENSOLDT

Vollzeit
Ulm
Embedded Softwareentwickler (m/w/d)

Wanzl Metallwarenfabrik Gesellschaft mbH

Vollzeit
Leipheim
Kaufmännischen Property Manager (M/W/D) für
Gewerbeimmobilien

ATOS Property Management GmbH

Vollzeit
Neu-Isenburg, Essen, Hannover, Gera, Magdeburg oder Ulm
Technischer Property Manager (m/w/d) Gewerbeverwaltung

ATOS Property Management GmbH

Vollzeit
Essen
Zahntechniker (m/w/d)

Zahntechnik J. Schuler GmbH & Co. KG

Vollzeit
Ulm
Bauleiter (m/w/d) Eigentumsobjekte

Müller Holding GmbH & Co. KG

Vollzeit
Ulm-Jungingen
Bautechniker (m/w/d)

Müller Holding GmbH & Co. KG

Vollzeit
Ulm-Jungingen
Mitarbeiter (m/w/d) Qualitätsprüfung Wareneingang &
Koordination Nacharbeit

Husqvarna Group

Vollzeit
Ulm
ERP Consultant (w/m/d) Microsoft Dynamics AX/365

Inway Systems GmbH

Vollzeit
Chemnitz, Köln, Ulm
On Site Back Office Engineer Eurofighter Radar und DASS
in Neuburg / Donau (w/m/d)

HENSOLDT

Vollzeit
Neuburg
On Site Back Office Engineer Eurofighter Radar und DASS
in Laage (w/m/d)

HENSOLDT

Vollzeit
Laage
Praktikanten (w/m/d) im Bereich Marktforschung/Marketing

advise research gmbh

Vollzeit
Ulm
Anzeige: 1 - 20     
Ulm ist eine an der Donau am südöstlichen Rand der Schwäbischen Alb an der Grenze zu Bayern gelegene Universitätsstadt in Baden-Württemberg. Die Stadt hat über 120.000 Einwohner, bildet einen eigenen Stadtkreis und ist Sitz des Landratsamts des angrenzenden Alb-Donau-Kreises. Ulm ist nach dem Landesentwicklungsplan Baden-Württemberg eines von insgesamt 14 Oberzentren des Landes und bildet mit Neu-Ulm (zusammen rund 180.000 Einwohner) eines der länderübergreifenden Doppelzentren Deutschlands. Ulm ist die größte Stadt im Regierungsbezirk Tübingen und in der Region Donau-Iller, zu der auch Gebiete des bayerischen Regierungsbezirks Schwaben gehören.
 
Ulm ist ein bedeutender Standort für Unternehmen der elektronischen Industrie und der Waffenherstellung. Ulm ist ebenso ein traditionsreicher Standort der Nutzfahrzeugindustrie. Schon 1866 gründete der Ulmer Feuerwehrkommandant Conrad Dietrich Magirus eine Fabrik zur Herstellung von Feuerwehrgeräten (siehe dazu: Magirus). Dort wurden 1892 die erste Drehleiter, 1903 die erste selbstfahrende Dampffeuerspritze, ab 1916 Lastkraftwagen und ab 1919 Omnibusse gebaut. 1935/36 wurde die Firma Magirus von Klöckner-Deutz aus Köln übernommen. Nach dem Zweiten Weltkrieg stieg die nach dieser Fusion auf dem Markt etablierte Nutzfahrzeugmarke Magirus-Deutz zu Deutschlands zweitgrößtem Lkw- und Omnibushersteller sowie zum deutschen und europäischen Marktführer für Feuerwehrfahrzeuge auf. Zwischen 1975 und 1983 ging die Marke Magirus-Deutz mit dem Ulmer Nutzfahrzeugwerk in der zum italienischen Fiat-Konzern gehörenden Iveco auf, die zwar den Markennamen Magirus-Deutz einstellte, nicht aber die Produktion in Ulm. Während Feuerwehrfahrzeuge weiterhin hergestellt wurden, wurde die Herstellung von LKW (Iveco Stralis) 2012 nach Madrid verlagert und nur das Entwicklungszentrum in Ulm belassen. Der ehemalige Mutterkonzern von Magirus-Deutz (die heutige Deutz AG) baut in Ulm nach wie vor Motoren. Das Ulmer Werk von Deutz wurde zum unternehmensinternen Zentrum für luftgekühlte Dieselmotoren ausgebaut. Auf das Jahr 1893 und die Initiative von Karl Heinrich Kässbohrer ging das Ulmer Unternehmen Kässbohrer zurück, das ab 1951 selbsttragende Omnibusse unter dem Markennamen Setra baute. Ende der 1960er-Jahre war Kässbohrer Deutschlands größter Hersteller von Omnibussen und Lkw-Anhängern. Ab 1993 wurde das Unternehmen aufgeteilt in die heutige Kässbohrer Transport Technik, die Kässbohrer Geländefahrzeug AG und die Bus-Sparte, die von Daimler-Benz übernommen wurde und heute unter dem Namen EvoBus nach wie vor Omnibusse mit dem Namen "Setra" herstellt, seit 2009 allerdings ihren Standort vollständig in Neu-Ulm hat.
In Ulm sind aus dem Automobilsektor ferner neben der Daimler AG mit dem von Richard Meier gebauten Forschungszentrum auf dem Oberen Eselsberg auch die Audi AG und BMW mit eigenen Forschungsabteilungen im Science Park II vertreten. Der Buchhersteller Ebner & Spiegel GmbH mit Sitz in Ulm fertigt mit etwa 500 Mitarbeitern mehr als 70 Mio. Bücher jährlich. Ebner & Spiegel ging 2002 aus dem 1817 gegründeten J. Ebner Graphische Betriebe GmbH & Co. KG sowie der 1930 durch Franz Xaver Spiegel gegründeten Franz Spiegel Buch GmbH hervor. Nach dem Zusammenschluss der beiden Traditionshäuser investierte die international agierende Gruppe CPI aus Paris 13 Millionen Euro in die Modernisierung des Rotationsdrucks und der Binderei im Ulmer Werk.
 
Finden Sie jetzt Ihren neuen Job in Ulm auf bwjob24.de. Das ist DER Stellenmarkt für Ulm. Hier werden Ihnen nicht nur offene Stellen präsentiert, sondern auch freie Ausbildungsplätze in Ulm. Arbeitgeber und Unternehmen haben außerdem noch die Möglichkeit Ihre Stellenangebote für Ulm oder Baden-Württemberg in unsere Jobbörse einzustellen oder bei einem unserer Radio-Partner ausstrahlen zu lassen.
Die Jobbörse nordjob.de gehört zur jobhamster-Gruppe
bwjob24.de - ist, wie der Name schon vermuten lässt, der Onlinestellenmarkt für Baden-Württemberg. Arbeitgeber aus Stuttgart, Villingen-Schwenningen, Heidelberg, Karlsruhe, Ulm, Ravensburg und Freiburg können hier Ihre freien Stellen für Fachkräfte, Führungskräfte, Auszubildende oder Studente veröffentlichen. Doch die Stellenangebote können nicht nur in unserem Online-Jobportal geschaltet werden. Wir bieten zusätzlich die Möglichkeit die Stellenanzeige als Job-Spot aufzugeben. Diese Spots sind natürlich Radiowerbung für das Unternehmen, doch der Focus liegt klar auf der Mitarbeitersuche. Mit unserem Jobagenten bieten wir Arbeitsuchenden bzw. Wechselwilligen außerdem die Möglichkeit, sich automatisch über offene Positionen in ihrer Stadt informieren zu lassen. Die Email-Bewerbung ist dann nur noch Formsache.

Im Rahmen unserer Radio-Jobbörsen sind Ausstrahlungen auf ENERGY Stuttgart, Radio 7, Radio Regenbogen, Baden FM, bigFM, Radio Seefunk, Donau 3 FM, Die neue 107,7, HIT-Radio Ohr oder Radio Ton. Durch Job-Spots auf einem der vorgenannten Sender können Sie gezielt nach den richtigen Bewerben suchen. Denn Sie entscheiden ob Ihr Job nur in Ihrer Stadt oder gleich in der ganzen Region gehört werden soll.